Mütterpflege - mothering the mother

Warum eine Mütterpflegerin?

 

Neun Monate lang habt ihr Zeit Euch auf das Ankommen Eures Babys vorzubereiten. Die Zeit nach der Entbindung geht oft mit einer körperlichen und psychischen Belastung einher und nichts ist mehr wie es vorher war. Die Nächte sind kurz, der Haushalt steht Kopf und das Geschwisterkind fordern Aufmerksamkeit. Ich schaffe Euch Freiraum um Kraft zu tanken, habe ein offenes Ohr für Eure Sorgen und Gedanken und sorge in Form von warmen Mahlzeiten für Euer Wohlergehen. 

Es ist mir eine Herzensangelegenheit Euch in der ersten Zeit nach der Entbindung zu unterstützen. Schnell kristallisiert sich heraus was Du und Deine Familie benötigen. Wenn ihr Euch unsicher seid, ob die Unterstützung einer Mütterpflegerin das Richtige für Euch ist, dann sprecht mich gerne an. Gemeinsam werden wir Antworten darauf finden. Mein Einsatzgebiet ist Potsdam, Umgebung und südliches Berlin. 

Mütterpflegerin und Hebamme sind oft parallel im Einsatz. Die Mütterpflegerin übernimmt keine medizinische Versorgung.

Wer zahlt die Mütterpflege?

 

Unter bestimmten Umständen wird der Einsatz einer Mütterpflegerin von der Krankenkasse bezuschusst oder übernommen. Dies gilt für den Zeitraum der Schwangerschaft, nach der Geburt oder wenn die Mutter erkrankt. Gerne berate ich Euch bzgl. der Kostenübernahme in einem Gespräch.

Weitere Informationen findest Du in der Broschüre 'Der Paritätische' Berlin hier

Folgende Aufgaben
übernehme ich für Dich:

* Zuhören / Raum für Fragen schaffen

* Stillberatung

* Anleitung zu Entspannungsübungen

* Anleitung zur Babymasssage

* Einkaufen

* Kochen Deiner Lieblingsspeisen

* Unterstützung bei der Alltagsorganisation

* Hilfe im Haushalt 

* Begleitung zu Arztterminen

* Entspannungsmassagen für die Mutter

* Unterstützung Säulingspflege

© 2019 Mareike Träger

Mareike Träger

GfG Familienbegleitung

 GfG Mütterpflege i.A. 

  • Instagram